NORDKAP 4x4 EXPEDITION

Nordkap  Geländewagen / Allrad 4X4 Expedition Tour
  von Mai bis November möglich


Preis Tour

€ 2780,-
(Fahrzeug inkl. Fahrer & Beifahrer)


Guiding
Vorbereitung
Fahrzeugoptimierung
Support
Hotel, Campinggebühren und Hütten kosten extra


Eckdaten Tour

Tourdauer gesamt: 16 Tage, davon 14 Fahrtage

50/50 On/Offroad Anteile

Bereiste Länder: Norwegen & Finnland

Start/Treffpunkt und Ende der Tour: Kiel

Camping Tour


2 bis 4 Fahrzeuge



Reisebeschreibung

Diese Nordkap Expedition ist eine Tour die wir erstmalig auf diese Art und Weise durchführen. Mit unserer Biker Truppe, die mit Motorrädern fahren, führen wir die gleiche Tour durch.

Diese Tour wird etwas anspruchsvoller sein, als unsere normalen Touren von Travellertrio. Wir befahren sehr einsame Gegenden von Norwegen und Finnland zum größten Teil Offroad.

Hier leben drei Einwohner pro  Quadrat km.  Zum Vergleich, Deutschland hat 233 Einwohner pro Quadrat km. Dies macht die Expedition so spannend.

 Ausgang dieser Offroad Expedition zum Nordkap ist der Fährhafen von Kiel. Nach dem Check-in fahren wir auf die Fähre und beziehen unsere Kabinen. Hier schlafen wir über Nacht, während die Fähre uns nach Oslo in Norwegen bringt.

1. Tag: Nach der Ankunft in Oslo werden wir schnell Richtung  Norden fahren. Nach ca. 150 km erreichen wir  unseren langersehnten Offroad Track, auf dem wir für nächsten zwei Tage  viel Offroad Spaß haben werden.

2.Tag: Heute fahren wir laut unserem Offroad Track an vielen Seen vorbei, hier können wir spontan entscheiden, ob wir nächtigen wollen oder bis Alvadal weiterfahren, um hier in der schönen Natur zu campen.

3. Tag: Es geht weiter auf unserem Offroad Track bis zum Selbu. Dort werden wir an einem kleinen See bei Lagerfeuer Romantik nächtigen.

4. Tag: Richtung Stjorsbal werden wir noch über kleine Sträßchen fahren. Wo wir dann auf die wunderschöne Küsten Straße gelangen, auf der wir  die nächsten 400 km fahren werden. Durch die vielen Fähren, die wir nehmen müssen, werden wir automatisch Pausen haben für die nette Fotos. Die Tour wird ein Highlight nach dem anderen haben.

5. Tag: Gut ausgeruht fahren wir die schöne Küstenstraße gegen Norden. Wir fahren heute ca. den halben Weg bis zu den Lofoten. In MO i Rana angekommen, werden wir irgendwo an einem Fjord etwas außerhalb des Städtchen nächtigen.

6. Tag: Unser heutiges Ziel werden die Lofoten sein. Wir werden versuchen die heutige Etappe etwas eher früher starten zu lassen, weil heute ein Paar km mehr auf dem Programm stehen. Auf der Halbinsel angekommen, werden wir uns einen einen stillen Fjord suchen, wo wir vernünftig nächtigen können, um die schöne Küste zu genießen. Die Atmosphäre dieser Landschaft werden wir abends genießen, und vielleicht sehen wir hier schon die Nordlichter.

 7. Tag: Heute werden wir unsere längste Etappe meistern müssen. Wir werden heute versuchen bis nach Storslett zu kommen. Diese Etappe fahren wir natürlich auf Asphalt. Wir kommen immer näher an unser Ziel, dies merken wir auch  an den Temperaturen. Wir hoffen, dass wir auf diesem Weg die Nordlichter zu sehen bekommen.

8.Tag: Von Storslett werden wir heute das Nordkap erreichen. Wir werden, je nach Wetterlage, direkt am Nordkap Camp nächtigen.  Wo wir die Möglichkeit haben, auch mal das Museum und Unterwelt vom Nordkap zu besichtigen. Eine weitere Option wäre es, einen ruhigeren Ort nahe des Städtchesn Honningsvag zu besichtigen. In dem schönen Fischerdorf werden wir auch die Möglichkeit haben, etwas einzukaufen und eine Kleinigkeit zu essen

9.Tag: Heute werden wir uns von dem nördlichsten befahrbaren Punkt  Europas verabschieden. Wir fahren heute über die Finnische Grenze bis in das kleinen Städtchen Inari. Wo wir unser Camp am wunderschönen See aufschlagen. Inari gilt als Hauptstadt von Samen (Lappen). Dieser Ort ist auch bekannt für die Kultur von Samen, sowie deren Bauweise von Holzhäusern. Hier wird es auch die Möglichkeit geben, das Samen Museum zu besuchen.

10. Tag: Nach so einem schönen Örtchen fahren wir heute fast ausschließlich Offroad. Wir fahren heute den Offroad Track bis nach Ruuvaoja. Dort werden wir in der Nähe vom National Park nächtigen und den anstrengenden Offroad Tag, bei einem Lagerfeuer in der Wildnis ausklingen lassen.

11.Tag: Am heutigen Tag fahren wir ausschließlich Offroad, in der Nähe von der Russische Grenze (2km Luftlinie). Diese Gegend ist für die hohe Anzahl an Braunbären bekannt. Wir werden versuchen heute bis nach Kuusamo zu fahren. In diesem Städtchen gibt es einen Bären Beobachtungsposten an der Russischen Grenze. Hier können wir auch übernachten und Bären in der Wildnis beobachten.

12-13. Tag: Die letzten beiden Offroad Tage fahren wir ausschließlich Offroad auf Schotter Pisten und leichtem Offroad Gelände. Wir werden die letzte Offroad Etappe bis Kuopio genießen und uns am vorletzten Tag unserer Expedition ein Wellness Programm gönnen. Was wäre eine Finnland Tour ohne richtige Finnische Sauna mit allem Drum und Dran. Natürlich werden wir an dem vorletzten Tag  mit dem einem oder anderen Bier ausklingen lassen.

14. Tag: Ziemlich früh fahren wir in Kuopio los, weil wir die Fähre in Helsinki rechtzeitig erreichen möchten. Am letzten Tag werden wir ausschließlich über die Autobahn fahren, sodass wir rechtzeitig am Fährhafen sind. Im Fährhafen werden wir gemeinsam die Formalitäten erledigen und unsere Kabinen  beziehen. Wir werden die Tour  alle zusammen noch einmal Revue passieren lassen und unsere Kojen für letzte Nacht in Finnland beziehen.

15. Tag: In Kiel angelegt, verlassen wir unsere Fähre gemeinsam bis zur nächsten Tankstelle. Hier werden wir uns voneinander verabschieden und wer einmal mit uns unterwegs war, der kommt wieder. Nach der Tour ist vor der Tour.