Montenegro 1000 Berge 4x4 Tour

MONTENEGRO
4X4 1000 Berge ALLRAD / GELÄNDEWAGEN Camp Tour


Preis Tour

€ 1490,-
(Fahrzeug inkl. Fahrer & Beifahrer)

findet 10.10. - 17.10.2022 statt.

 


Technischer Support während der kompl. Reise (Aufpreis)
Guiding (Reise Leitung)
Foto Material nach der Tour

 


Eckdaten Tour

Start im Tara Camp Bosnien Herzegowina an der Grenze zu Montenegro

Ende der Tour an der kroatisch/albanischen Grenze
Tour Dauer 7 Fahrtage.
Tagesetappe ca.150 km.
– Minimum 2 / Maximum 4 Fahrzeuge






Reisebeschreibung

Montenegro, das Land mit den 1000 schwarzen Bergen. Wie der Name schon verrät, verzaubert das atemberaubende Land die Herzen seiner Besucher mit seiner einmaligen Landschaft.

Startpunkt der Montenegro Geländewagen Tour ist Drina/ Tara Camp in Bosnien ca 20 km von der Grenze Montenegros. Nach dem ausgiebigen und üppigen Frühstück, starten wir frühzeitig los, da wir die Grenze passieren müssen.

Nachdem wir die Grenze passiert haben, fahren wir über den Nationalpark Durmitor nach Zabljak, wo wir etwas Proviant einkaufen können. Weiter führt uns unser Weg über einen Offroad-Track an den Kapetanovo-See. An dem Seeufer schließen wir den Tag mit einem gemütliche Lagerfeuer ab.

Zunächst erklimmen wir jedoch in einer überwältigenden Naturkulisse, mit eingelegter Untersetzung bizarre Bergformationen dann brechen wir langsam nach Kolasin auf, wo uns ein warmes Mittagessen erwartet. Gestärkt, passieren wir wieder einen anspruchsvollen Offroad-Track in Richtung der hochgelegenen Stadt Berane. Der Weg führt uns auf 2000m Höhe und ist damit der höchste unserer Tour durch Montenegro. In diesen Höhen herrscht in den Sommermonaten ein angenehmeres kühleres Klima.

Von Berane erkunden wir gemeinsam wunderschöne Offroad Tracks, die uns schließlich zur Adria führen. Je nach Wunsch der Mitreisenden ist es möglich, ein paar Tage an der Adria zu verweilen oder auf Wanderschaft in Küstennähe auf Offroad-Tracks im Orjen-Gebirge zu gehen.

Im Anschluss besuchen wir Budva, die Kotor-Bucht und Herzeg Novi, wo wir die Möglichkeit haben, das einheimische Volk hautnah zu erleben und das Nachtleben zu erkunden.

Leider ist hier unser gemeinsames Abenteuer zu ENDE.

Bei einer Gesamtstrecke von ungefähr ca. 900 Kilometern steuern wir alle zwei bis drei Tage Campingplätze, Tankstellen oder Supermärkte an, um uns zu versorgen.

Unser deutscher Tour-Guide ist montenegrinischer Herkunft und kennt das Land wie seine Westentasche.